Imagine there's no countries
It isn't hard to do
Nothing to kill or die for
And no religion too
Imagine all the people
Living life in peace

Montag, 29. April 2013

After the Walkie!


Dogwalkie is done and flowers are planted, right after this it started to rain.
Although I actually dislike blue, I love these flowers...its good they get a little rain
now and we made it home before we got soaked.




For Baby Lotta I made a new Pipi apron. I am not really satisfied with the result,
but its quite sweet; the fabric is not as good as it should be...



Have 18 snails now! No. 1 is exploring, No. 13 is back to sleep...
wishing you a super new week!

Kommentare:

gigihawaii hat gesagt…

I love blue! So does David. The outfit is pretty and will go well with the baby's complexion. I hate snails.

Annuk hat gesagt…

Hahaha, das mit den Schnecken und den Zahlen finde ich supersüß! :) Ich könnte sie auch nicht töten... Auf Rhodos habe ich sie immer aus den Katzen-Futternäpfen genommen und etwas abseits gesetzt... Die Blumen sind wunderschön, und das Babykleidchen ist gaaaanz süß! :)

Die Bilder waren noch aus Rhodos... Ende des Monats stelle ich immer einige Himmelbilder zusammen, diese hier waren noch aus Rhodos, bin aber scon seit einigen Tagen wieder zurück in den Alpen. Es ist kühl und regnerisch hier, aber die Natur ist wunderbar!

Auch Dir wünsche ich eine wunderschöne Woche, mit viel Freude und Sonnenschein!
Liebe Grüße,
Anna

Unn hat gesagt…

lovely pictures!

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Was für ein süßes Kleidchen!Leider sind Kleidung-nähen und ich nicht die besten Freunde.

Danke dir für deinen Kommentar zum Alles oranje-Post...ich mußte erstmal gugglen was Kippefelle sind..*kicher* lustiges Wort.
Der Tag war echt emotional!

Liebe Grüße,Bianca

Bianca aus Appellund hat gesagt…

*hihi* Dann haben das im I-net noch mehr falsch geschrieben, denn ich habe das so eingegeben und die Übersetzung direkt gefunden. Ist echt ein lustiges Wort.
Das mit dem "Wildfraß" ist echt ärgerlich. Die Tiere können nix dafür, die haben Hunger und freuen sich, das wir ihnen den Tisch so reich decken...aber ärgerlich isses trotzdem.
Hab mal´nen Bericht gesehen, wie Wildschweine mitten in berlin, die Gärten total auseinander nehmen und sich nicht mal durch Zäune fernhalten lassen, da gruselt es mich: Den einen Tag haste stundenlang im Beet gearbeitet und am nächsten stehste in den Trümmern, da wird man doch zur Wildsau ;)

Liebe Grüße,Bianca